60 Medaillen für das Schwimmteam Kruder Zirl bei den Tiroler Meisterschaften!

Ein schönes Geschenk zum 60jährigen Vereinsjubiläum!


Bei den Tiroler Hallenmeisterschaften vom 24. – 26.2.2017 übertrafen die Zirler SchwimmerInnen die kühnsten Erwartungen. Sensationelle 60 Medaillen kassierte das Schwimmteam ein und belegte damit den dritten Platz im Medaillenspiegel unter 14 teilnehmenden Tiroler Schwimmvereinen. In den beiden Kinderklassen spielte Zirl sogar die erste Geige und gewann die meisten Medaillen. Das Trainerteam bestehend aus Gerdi Unterberger, Verena Schuler, Rupert Trenkwalder, Boy Feltus und Markus Senfter konnte am Beckenrand fast ausschließlich Bestzeiten notieren und war mit den erbrachten Leistungen ihrer AthletInnen überaus zufrieden.

 
 

Allen voran glänzte das Zirler Aushängeschild, Marco Sonntag, mit neun Medaillen: in der Allgemeinen Klasse 1x Gold in 1.500 m Freistil mit einer großartigen persönlichen Bestzeit von 16:00.70, 3x Silber, 2x Bronze und in der Juniorenklasse 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze.

 

 
Aber auch in den Nachwuchsklassen wurden die Zirler Schwimmerinnen und Schwimmer für ihr fleissiges Trainieren belohnt:
Überragend Lisa Pabst, die in ihrer Klasse alle Titel gewann (6x Gold), weiters gewann Miriam Langhofer 4x Gold, 1x Silber, 1x Bronze – Moritz Krätschmer 2x Gold, 4x Silber – Lorena Übelhör 2x Gold, 3x Bronze – Romy Pabst 1x Gold, 4x Silber, 1x Bronze – Ben Slamik 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze – Aylin Cakir 1x Gold, 1x Silber (und einen 1.Platz im 200m Brust Testschwimmen) – Simon Franz 3x Silber, 1x Bronze – Lea Zoller 1x Silber, 1x Bronze – Fabian Walk 5x Bronze – Jonas Felbar 2x Bronze – Marie Bauchinger 1x Bronze – Atara-Iman Hasanovic 1x Bronze und Laurin Felbar 1x Bronze
 
 

Viele Top-Ten-Platzierungen und Verbesserungen ihrer persönlichen Bestzeiten erschwammen Benedikt Bauchinger, Leo Fill, Jonathan Forster, Flora Gomig, Philipp Kreiner, Fiona Neurauter, Laura Peer, Julia Pirker, Leonie Schmittdiel, Moritz Schwabl, Larissa Walk und Alexander Weratschnig.

Das erste Mal bei einer Tiroler Meisterschaft waren Maya Schlapp, Bence Wesseling und Mona Übelhör, die als 2009er Jahrgang eine der jüngsten Teilnehmerinnen war. Alle Ergebnisse unter http://www.schwimmverband-tirol.at

 

Somit bestens vorbereitet und voller Motivation fährt das Schwimmteam Kruder Zirl zu den Österr. Meisterschaften der Nachwuchsklassen, die vom 3. – 6.3. 2017 in Dornbirn ausgetragen werden.
 

Kommentar verfassen